BDSM-Shooting in Aschaffenburg

___ Dunkel Begierde und erotische Freiheit ___

Nicht erst seit „Fifty Shades of Grey“ ist BDSM als erotische Spielart in aller Munde. Wenn auch Du Lust hast, Dich sinnlich fesselnd in Szene setzen zu lassen ist dieses Fetisch-Shooting genau das richtige für Dich. Egal ob dominant oder devot.

Portrait einer dunkelhaarigen Frau mit roten Lippen. Sie trägt eine Augenbinde aus Leder und hat einen Knebel im Mund.

Wie läuft ein BDSM-Shooting oder auch Fetisch-Shooting ab?

Das Wichtigste vorab. Alle Fotos sind inszeniert. In meinem Studio werden keine erotischen Praktiken angeboten oder ausgeübt.

Im Vorfeld teilst Du mir Deine Vorstellungen und Erwartungen an das BDSM-Shooting mit und wie Du gerne in Szene gesetzt werden möchtest. Gerne unterstütze ich Dich dabei mit vielen verschiedenen Ideen und Accessoires, um Dich perfekt in Szene zu setzen.

Am Tag des Fotoshootings kommst Du alleine oder mit einer Begleitperson zu mir ins Studio. Wir starten mit einer kurzen Begrüßung und gehen dann nochmals alle geplanten Sets durch, um noch offen Fragen zu klären. 

Im Anschluss wählen wir die passende Kleidung und die nötigen Accessoires für das erste Set aus. In einem separaten Ankleideraum kannst Du Dich dann umziehen und falls nötig auch noch mal Dein Make-up auffrischen, während ich im Studio mein Equipment aufbaue.

Nach den ersten Aufnahmen, hast Du Dich bereits an die Kamera gewöhnt und Deine vielleicht vorhanden Nervosität hat sich gelegt. Du findest vertrauen in Dich und den Fotografen. Perfekte Voraussetzungen für Deine BDSM-Fotos.

Vertrauen!

Am wichtigsten ist, dass Du Dich während des Shooting wohl und sicher fühlst. Auch, wenn Du zum Beispiel gefesselt bist. Nur so können viele spannende und erotische Fotos entstehen.

Selbstverständlich kannst Du auch eine Person Deines Vertrauens mitbringen, die während des Shootings anwesend sein darf, wenn Du das wünschst. Dazu jedoch ein Hinweis: Inbesondere bei erotischen Aufnahmen ist der Partner meist keine gute Wahl. Meine Empfehlung ist hier immer die beste Freundin. Soll es ein Geschenk für den Partner sein, ist dieser sowieso keine Option.

Accessoires

In meinem Studio habe ich passende Accessoires wie Gerten, Peitschen, Fesseln, Handschellen und vieles mehr. Zusätzlich verschiedene Seile für einfache Bondages (Harness etc.). Eigene Accessoires und Utensilien kannst Du natürlich sehr gerne selbst mitbringen. Inbesondere passende Kleidungsstücke.

Nackte Frau kniet gefesselt in roter Corsage und halterlosen Strümpfen auf dem Boden. Um den Hals trägt sie ein Lederhalsband.
Bodypart-Aufnahme einer auf dem Po mit Handschellen gefesselten Frau. Sie trägt halterlose Strümpfe, Strapse und einen Tanga.
Fuchsschwanz - Neben einem Fuchsschwanz-Plug (fox tail plug) im Hintern trägt Sie Strapsgürtel und Netzhandschuhe.

Vorbereitung auf ein BDSM-Shooting

Die Vorbereitung gestaltet sich sehr einfach. Nachdem wir uns vorab ausgiebig abgestimmt und Fotos ausgetauscht haben, weißt Du genau, welche Kleidung und Accessoires Du zum Shooting mitbringen solltest.

Die Kleidung sollte sexy sein bzw. zu Deinen Vorlieben passen. Egal ob Spitze, Lack oder Leder. Erlaubt ist, was gefällt. Bringe lieber ein paar mehr Outfits, denn zu wenige mit, dass wir abwechslungsreiche Fotos schießen können.

Da einige der Fotos vermutlich ohne oder mit wenig Kleidung erstellt werden, ist es wichtig dass Du mind. 2-3 Stunden vor dem Shooting keine enge Kleidung (Jeans, Unterwäsche, Söckchen, etc.) mehr trägst, um Abdrücke auf der Haut zu vermeiden.

Weitere Tipps zur Vorbereitung auf ein Fotoshooting findest Du hier.

Sind auch Paarfotos möglich?

Selbstverständlich sind auch Paarfotos mit Deinem Partner möglich. Viele Aufnahmen und Szenen werden sogar erst dann möglich. Gemeinsam könnt Ihr erotische Szenen und oder Eure bevorzugten Spielarten nachstellen.

Attraktiver Mann sitzt vollständig bekleidet mit schwarzem Anzug und Krawatte in einem Sessel. Vor ihm auf dem Boden kniet nackt seine Sub.

Preise und Leistungen

  • BDSM-Shooting
    • Dauer: ca. 2 Stunden
    • Fotos: 5
    • Preis: 99,- €
  • BDSM-Shooting mit Partner
    • Dauer: ca. 2 Stunden
    • Fotos: 5
    • Preis: 129,- €